Theater-Theater

Das nächste Theater, dass wir Euch vorstellen möchten, ist ...

... das Theater Schloß Maßbach in Maßbach! Viel Spaß beim Lesen.

1946 wurde durch Lena Hutter und Oskar Ballhaus der 'Coburger Kulturkreis' gegründet, ein Vorläufer des 'Fränkischen Theaters'. Nach einigen Umzügen von Schloss (Wetzhausen) zu Schloss (Stöckach) findet das Theater 1960 seine Heimat im Schloss Maßbach. Seit 2003 wird das Theater Schloss Maßbach - Unterfränkische Landesbühne von Anne Maar, der Enkelin des Gründerpaares geleitet.

Das Theater-Motto von Anfang an: 'Arbeiten aus dem Geist der Gemeinschaft'! Das Besondere daran: Die Schauspieler leben und arbeiten gemeinsam im Schloss. Durch das gemeinschaftliche Wohnen entwickelt sich eine tiefgehende Zusammenarbeit, die auch für die Zuschauer als intensives Zusammenspiel des Ensembles sicht- und spürbar ist.

Bekannte Persönlichkeiten die am Fränkischen Theater gearbeitet haben, sind z.B. Peer Augustinski, Oliver Korittke und Michael Ballhaus, Sohn des Gründerehepaares Hutter/Ballhaus, der als Kameramann mit Regisseuren wie Martin Scorsese, Francis Ford Coppola, Robert Redford und Wolfgang Petersen zusammengearbeitet hat.

 

Im Schloss selbst gibt es drei Spielstätten:

Die Freilichtbühne (326 Plätze), das Intime Theater (87 Plätze) und das TiP - Theater im Pferdestall (Jugendtheaterspielstätte mit 60 Plätzen).

 

 

Im Gespräch mit ...

Anne Maar
Anne Maar

... Anne Maar

 

2021 ist eigentlich ein besonderes Jahr für das Theater Schloss Maßbach. 1946 wurde das Theater von Ihren Großeltern gegründet. Heuer könnte das 75-jährige Jubiläum gefeiert werden. Die aktuelle Situation lässt dies leider im größeren Rahmen nicht zu. Haben Sie dennoch etwas 'in einem anderen - Ihrem Theater entsprechend - kreativen Rahmen' geplant?

Wir haben ein 220 Seiten dickes Buch herausgebracht: 'Einladung ins Schloss - 75 Jahre Theater Schloss Maßbach' mit vielen Geschichten und Geschichte, Interviews, Fotos. 

Ich glaube, es ist sehr abwechslungsreich und vielfältig geworden. Wir freuen uns jedenfalls sehr darüber, dass wir es gemacht haben.

Sie haben einmal gesagt, dass Ihre Schauspieler wenig Lohn bekommen und kaum Freizeit haben, aber dennoch sehr engagiert bei der Sache sind. Der Traum eines jeden Arbeitgebers! Was bietet Theater Schloss Maßbach für ein Arbeitsumfeld an, dass hier scheinbar eine hervorragende Balance gefunden wird?

 

Ja, die Gage ist bei uns niedriger als an anderen Theatern. Das ist aus verschiedenen Gründen möglich: Wir rechnen nicht mit einer Arbeitswoche von 46 Stunden für die Schauspielenden, sondern mit 40. Die Lebenshaltungskosten sind niedrig. Wenn ich erkläre, dass das Gagen-, Gehalts- und Lohngefüge für alle gleichermaßen niedrig ist, damit wir überhaupt existieren können, dann sind viele der Schauspieler einverstanden, wenn das Angebot von Rolle, Arbeitsteam und Atmosphäre für sie stimmt. Natürlich sagen auch immer wieder angefragte Schaupieler*innen ab, weil es ihnen zu wenig Geld ist und sie es sich auch durch eine teure Miete Ihrer Hauptwohnung einfach nicht leisten können, bei uns zu spielen.

 

Sie haben drei Theater in Ihrem Schloss. Das Intime Theater, das Theater im Pferdestall (TiP) und die Freilichtbühne. Vom Charakter her drei vollkommen unterschiedliche Theater. Wirkt sich die auch auf die Auswahl der Stücke aus, die Sie auf den jeweiligen Theaterbühnen spielen?

 

Wir haben drei Spielstätten: Das Intime Theater mit 87 Plätzen, das Theater im Pferdestall (TiP) mit 60 Plätzen und die Freilichtbühne (313 Plätze). 

Auf der Freilichtbühne spielen wir im Sommer (normalerweise) drei heitere Abendstücke und ein Kinderstück. Im TiP spielen wir in einer Spielzeit ein Stück für Jugendliche und ein Stück für Kinder. Hier probt auch der TheaterJugendClub und der CarusoClub (Theaterclub für Kinder). Im Intimen Theater spielen wir in einer Spielzeit fünf Abendstücke, jedes davon sieben Wochen ensuite. Hier ist die Auswahl vielfältig: Klassiker, zeitgenössische Stücke, Tragödien und heitere Schauspiele.

Freilichtbühne, Stück 'Paulus - Rächer der Rhön'
Freilichtbühne, Stück 'Paulus - Rächer der Rhön'
Gärtnerhaus mit TiP
Gärtnerhaus mit TiP
Intimes Theater
Intimes Theater
Freilichtbühne mit Publikum
Freilichtbühne mit Publikum
Jugendtheaterstück im TiP - 'glaub ich nicht'
Jugendtheaterstück im TiP - 'glaub ich nicht'
Intimes Theater
Intimes Theater

'Wir sind eine Wanderbühne. Die Dorfgaststätten, Turnhallen und Gemeindehäuser sind unsere 'Bühne'. Neben dem Standort Schloss Maßbach mit seinen Theatern kommen Sie auch der Funktion als Landesbühne nach und spielen in der näheren und etwas weiteren Region vor Ort. Doch das Jahr hat auch für Sie nur 365 Tage. Wie verteilen sich Ihre Auftritte?

 

Am Wochenende spielen wir in Maßbach für unsere Abonnenten und den Freiverkauf, unter der Woche geben wir Gastspiele. Im Sommer spielen wir ausschließlich auf unserer Freilichtbühne. Von den rund 300 Vorstellungen, die wir im Jahr spielen, finden ca. 100 auf der Freilichtbühne statt, 100 im Intimen Theater und TiP und 100 auf Gastspielen.

 

So viele Bühnen und so viele Auftritte. Verteilen Sie die verschiedenen Aufführungen auf mehrere Schauspieler-Teams?

 

Wenn zwei Stücke parallel laufen, zum Beispiel Abendstück und Kinder- oder Jugendstück, dann gibt es getrennte Ensembles. Ansonsten haben wir ein festes Ensemble, immer wiederkehrende Gäste und neu hinzukommende Gäste.

 

Sie gelten als experimentierfreudig in Ihren Stücken und der Vermittlung von Inhalten. Wie wird dies vom Publikum aufgenommen?

 

Unser Abopublikum ist dem gegenüber sehr aufgeschlossen. Das Freilichtpublikum weniger, da sind wir auch nicht so experimentierfreudig!

 

Es ist Ihnen sehr wichtig, den Kindern/Jugendlichen wie Erwachsenen die Kunstform Theater näher zu bringen. So bieten Sie im Bereich Theaterpädagogik und Theatervermittlung einige sehr schöne Angebote und Workshops für Kinder und Jugendliche an und arbeiten dabei auch sehr eng mit Schulen zusammen. Aber auch für Erwachsene haben Sie einige Extras parat. Können Sie dies ein wenig erläutern? Welche Intention verfolgen Sie mit diesen tollen Angeboten und wie kommt es bei Jung und Alt an?

 

Wir haben drei Spielclubs: Für Kinder, Jugendliche und Senioren. Die Clubs selbst haben fünf bis zwölf Mitglieder. Wir bieten in der Zusammenarbeit mit verschiedenen VHSen Workshops zu verschiedenen Themen an. Da wir in einer ländlichen Gegend und einem größeren Umfeld das einzige professionelle Theater mit eigenem Ensemble sind, sehen wir uns auch mit verantwortlich in der kulturellen Bildung. Wir geben gerne Einblick in unser Theater - auch durch Führungen - und wir wollen auch einen Raum schaffen, zum Beispiel mit unseren Besonderen Reihen zu bestimmten Themen, für Diskussionen zu gesellschaftlichen Fragen. Leider ist es manchmal schwer für Interessierte, unser Theater zu erreichen, da es keinen dazu passenden öffentlichen Nahverkehr gibt, deshalb versuchen wir mit unseren Angeboten in umliegenden Städten präsent zu sein.

Führung im Theater
Führung im Theater

Eine Frage, die Ihnen sicherlich schon oft gestellt wurde. Eine Besonderheit an Ihrem Theater ist, dass Regisseure, Schauspieler und Bühnenbildner im Großen und Ganzen unter einem Schlossdach gemeinsam wohnen. 'Arbeiten aus dem Geist der Gemeinschaft' heißt das Motto Ihres Theaters. Bestimmt ergibt sich dadurch eine ganz besondere Arbeitsatmosphäre, ein Hort der Kreativität und des gedanklichen Austauschs. Und im Grunde 24/7. Alles nur positiv oder gibt es da auch einige 'Gemeinschaftsklippen' zu umschiffen?

Die Vorteile überwiegen die Nachteile. Spannungen gibt es manchmal bei den Räumen, die sowohl öffentlich, als auch von der Wohngemeinschaft genutzt werden. Darf da geraucht werden oder nicht? - Das ist zum Beispiel so eine Frage. Oder typische WG-Probleme wie: Wer räumt die Spülmaschine in der Gemeinschaftsküche ein? Natürlich, wenn es jemanden gibt, der sozial inkompatibel ist, dann wird es anstrengend. Das passiert zum Glück höchst selten.

 

Ihr vielfältiger Spielplan gibt Ihnen alle Möglichkeiten, das Genre Theater in seiner ganzen Band-breite zu zeigen. Wie wählen Sie die Stücke aus. Wird dies kollektiv entschieden?

 

Die Stücke wähle ich aus, in Beratung mit unserem Dramaturgen Sebastian Worch. Wie ein Stück ausgewählt wird, ist höchst komplex und es gibt dafür viele Kriterien: Welche*r Regieführende*r wäre dafür passend? Können wir das Stück besetzen? Ist das Thema relevant? Können wir es an Gastspielorte verkaufen? Und natürlich spielt die Abwechslung auch eine Rolle: Verschiedene Herkunftsländer der Stücke, verschiedene Genres, verschiedene 'Alter'.

 

                                                                       Liebe Anne Maar

                                                                       Wir danken für das Gespräch!


Aktuelle Produktionen

Intimes Theater & Gastspiele 2021

'Der Schimmelreiter'

 

 

 

Schauspiel nach der Novelle von Theodor Storm



mobile Produktion 2021

'Paulas Reisen'

 

 

 

Theaterstück für Kinder von 3 - 5 Jahren

nach dem Bilderbuch von Paul Maar

 



Schloss Maßbach & Gastspiele 2021

'Emilia Galotti'

 

 

 

 

Tragödie von Gotthold Ephraim Lessing



Schloss Maßbach & Gastspiele 2021

'glaub ich nicht'

 

 

 

Theaterstück für Jugendliche ab 13 Jahren

von Fanny Schmidt



Freilichtbühne 2021

'Lügen haben junge Beine'

 

 

Farce von Ray Cooney

Deutsch von Horst Willems



Freilichtbühne 2021

'Urmel aus dem Eis'

 

 

Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren

von Max Kruse und Frank Pinkus



Schloss Maßbach & Gastspiele 2021

'Nach Paris!'

 

 

 

Komödie von Samuel Benchetrit

Deutsch von Annette und Paul Bäcker



Dorfhalle Weichtungen & Gastspiele 2021

'Peter Pan'

 

 

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren 

Von Christian Schidlowsky nach dem Roman von J.M. Barrie



Kontakt

 

 

 

 

 

Theater Schloss Maßbach

Parksiedlung 8

97711 Maßbach

Tel.: 09735/235

Internet: www.theater-massbach.de