Türchen 17

'Weiße Weihnachten garantiert ...'

 

 

Wer garantiert weiße Weihnachten haben möchte, sollte die Feiertage in Oimjakon verbringen. Denn wenn es hier etwas gibt, dann ist es Schnee. Im Osten Russlands ist Oimjakon zu finden und es ist das kälteste Dorf der Welt. Hier bewegen sich die Temperaturen nur wenige Wochen im Jahr über Null. Im Winter liegt die Temperatur oft bei minus 51 Grad. Im Jahre 1926 wurden angeblich minus 71,2 Grad gemessen, allerdings inoffiziell, da sich zu diesem Zeitpunkt noch keine Wetterstation dort befand.

Offiziell bestätigt sind allerdings minus 67,8 Grad aus dem Jahre 1933. Reicht ja auch!

Schneefrei in der Schule von Oimjakon gibt es bei schlappen minus 52 Grad. Die frisch gewaschene Wäsche wird in die Kälte gehängt, damit die Minusgrade die Kleidung desinfizieren. 

Getränke kauft man hier auch etwas anders. Im Laden gibt es Milch an der Theke. Die Verkäuferin schneidet die gewünschte Menge von einem gefrorenen Milchblock ab. Auch Wasser gibt es in nur Blockform und kommt nicht einfach aus dem Wasserhahn.